Latein

Latein erlebt zurzeit europaweit eine Renaissance. Auch unsere Schülerinnen und Schüler am KMG

  • kommen mit der antiken Welt in Kontakt.
  • entwickeln ein Verständnis für fremde Vorstellungswelten und Verhaltensweisen.
  • unternehmen fachgebundene Exkursionen über den eigentlichen Unterricht hinaus: ins Archäologische Landesmuseum Konstanz, ins Limesmuseum Aalen, in den Römerpark Kempten, nach Rom bzw. Pompeji und Cumae etc.

Latein hilft beim Aufbau einer umfassenden Sprachkompetenz:

  • Grundwortschatz als Basis der anderen Sprachen
  • Fachbegriffe der Grammatik und Stilmittel
  • Terminologie der Wissenschaft
  • Sprachvergleich mit anderen Sprachen.

Höhepunkt ist die Abschlussfahrt nach Rom, wo sich Antike und Moderne in vielfältiger Weise offenbaren und präsentieren.

Lateinausflug nach Augusta Raurica
 

Am Donnerstag, den 12.05., machten wir – mehr als 100 Lateinschülerinnen und Lateinschüler des KMG, einen Ausflug nach Augusta Raurica. Augusta Raurica ist eine ehemalige Römerstadt bei Kaiseraugst und liegt nicht weit von Basel entfernt in der Schweiz.

Los ging’s in Friedrichshafen früh morgens mit Bussen. Als wir in Kaiseraugst ankamen, wurden wir in Gruppen ein- und unterschiedlichen Lehrern zugeteilt.

Alle Klassen machten eine Führung über das gesamte Gelände, wo wir zum Beispiel ein Amphitheater, ein szenisches Theater, einen Tempel und ein Aquädukt anschauten. Wir erfuhren einige sehr interessante Dinge; unnötig war allerdings, dass die Dame, die uns herumführte, uns auch erklärte, dass die Römer lateinisch gesprochen haben. Ein Highlight der Führung war der Gang durch die enge, fast unbeleuchtete Kloake.

Außerdem gibt es in Kaiseraugst den Nachbau eines Römerhauses mit Küche, Bad, Esszimmer. Hier probierten wir aus, wie es ist beim Essen zu liegen – wie die Römer.

Mittagspause machten wir alle gemeinsam im Theater; danach machten einige Gruppen Pantomime- und Theaterspiele auf der Theaterbühne, andere klebten wie Archäologen aus Scherben Vasen und andere Gefäße zusammen und wieder andere erkundeten mit dem Römerrucksack das Gelände.

Nach einem letzten Gruppenfoto machten wir uns dann wieder auf den Heimweg und ein schöner Ausflug war zu Ende.