Hohe Absätze und tiefe Einsichten

Abiturienten des KMG feiern Abschluss im GZH Pia Willmann und Tatjana List schaffen Note 1,0 Scheffelpreis geht an Leandra Koch Gleich drei Sonderpreise in Mathematik

Südkurier 27.06.2016 von Corinna Raupach

Der Poetry-Slam bei Abiball des KMG bringt es an den Tag: "Was wir wirklich gelernt haben? Hohe Absätze beim Abschlussball tragen ist mindestens so wichtig wie solche in Deutschaufsätzen zu schreiben," sind sich Viola Sauter und Elisabeth Böckler einig. Calvin Link formuliert es drastischer: "Wir sind geprägt durch Leute, die mit uns sprechen, und denen wir unsere Gedanken erbrechen." Deutschlehrer Dirk Lehnert kontert trocken: "Ich bin Lehrer, mal fieser, mal fairer. Ich hab' immer Recht, nachmittags hab ich frei und wer sich beschwert, bekommt halt ne drei."

 

Es haben sich wohl nicht viele der 83 Abiturienten des Karl-Maybach-Gymnasiums beschwert. Einen Preis nach dem anderen holen sie ab: zehn Mal für einen Abidurchschnitt von 1 bis 1,5, gleich drei Sonderpreise der Deutschen Mathematiker Vereinigung, fünf Mitgliedschaften der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Aber der Jahrgang ist nicht nur leistungsstark, er heimst auch jede Menge Preise für sonstiges Engagement ein, im Schulsanitätsdienst etwa, in der Cinéma-Technik AG, in Bigband, Chor und Streicherensemble.

Schulleiter Christoph Felder sagt, er werde diese Schüler vermissen. "Jetzt, da ihr so weit seid, dass wir Euch so richtig brauchen können, jetzt müssen wir Euch ziehen lassen." Er sieht sie aber gut gerüstet für eine Zukunft voll Umbrüche und Krisen. Nicht nur in kontroversen Diskussionen, sondern auch in Aufständen gegen Lehrer hätten sie Position beziehen gelernt.

Scheffelpreisträgerin Leandra Koch stellt mit Büchners "Danton" fest: "Die Welt ist das Chaos," und zeigt am Beispiel des Schnetzenhauser Mühlbachs, wie Schulfächer Chaos ordnen: von der mathematischen Berechnung der Fließgeschwindigkeit über die chemische Bestimmung des pH-Werts, die biologische Bewertung als Lebensraum der Bachmuschel bis hin zu gesellschaftlichen Fragen nach Finanzierung und moralischem Wert des geplanten Bauprojekts. "Und um das Ganze abzurunden, könnte fast jeder von uns ein Gedicht über dieses Thema in Englisch, Französisch, Spanisch oder sogar Latein verfassen."

Die Abiturienten wissen, was sie wollen. Evelyn Martin hat zwei Studienplätze für Jura sicher: "Ich will Vertragsrecht lernen, das interessiert mich." Pascal Wagner wird Physik und Philosophie studieren. "Die Philosophie stellt die Fragen und die Physik versucht sie wissenschaftlich zu beantworten," begründet er. Philipp Dix bewirbt sich um eine Ausbildung als Pilot, Hannah-Sophie Herbst macht ein FSJ in einem Alten- und Pflegeheim und Maxine Brindle wird jobben und dann reisen. Ihren Abschlussball haben sie als rauschendes Fest gestaltet, mit Abi- und Kazoo-Band, hingebungsvoll musizierter Klassik auf Geige und Klavier, Jazz, Rap und Rock im Wechsel. Um Mitternacht verabschieden sie sich mit "Ein Hoch auf uns" und Rosen für die Eltern.

Absolventen und Preise

Die Abiturienten:
Fabienne Aichert, Meryem Aksu, Alice Beckesch, Valentin Bernhard, Michael Bitzer, Leonie Blassmann, Elisabeth Böckler, JuliaBogisch, Maxine Brindle, LuisCampana, Marius Dienel, Raven Dietenberger, Philipp Dix, Meike Dressler, David Eckmann, Jessica Eisfeld, Jiyan Erdogan, Thomas Etzel, Claudia Faber, Marla Föhr, Leonie Friedrich,Yvonne Frirdich, Nina Gipser, Selina Haller, Jaro Hartmann, Hannah-Sophie Herbst, Clara Hild, Jan Hildebrand, Laura Hochstuhl, Nina Höllgartner, Isabell Int-Veen, Antonia Judt, Tim Kipfer, Tobias Kleiser, Maxim Kobsar, Leandra Koch, Lejla Kopic, Aylin Korkmaz, Luca Koroll, Sandra Krökel, Alexander Kurreck, Julia Levenhagen, Calvin Link, Tatjana List, Evelyn Martin, Henry Miller, Sarah Nuffer, Jan-Niklas Omagbemi, Marie-Sophie Oremek, Philipp Pelcz, Niclas Raeder, Alicia Rehm, Tamara Renatin, Michèle Riester, SarahRizzo, Direnc Sagir, Viola Sauter, Alessa Schmidberger, Nicole Schmidt, Lea Scholtes, Leah Sittel, Frederik Sobeck, Alexander Stähle, Paul Starz, Chiara Steybe, Sophia Tauber, Franziska Thurau, Grischa Timochov, Eugen Treichel, Enes Ünver, Marcel Vögele, Pascal Wagner, Katja Walser, Hannah Weber, Felicitas Wentzky, Pia Willmann, Niklas Wölki, Carolin Zagolla, Simon Zeller, Sarah Zimmermann

Belobigungen (Abi-Schnitt 1,6-1,9):
Isabell Int-Veen, Fabienne Aichert, Michael Bitzer, Sarah Zimmermann, Jan Hildebrand, Leonie Friedrich, Meike Dressler, Selina Haller, Chiara Steybe, Leah Sittel, Marcel Vögele, Paul Starz, Sarah Rizzo, Marie-Sophie Oremek, Michele Riester, Niklas Wölki, Evelyn Martin.

Preise (Abi-Schnitt 1,0 bis 1,5):
Pia Willmann und Tatjana List, beide 1,0; Elisabeth Böckler, Frederik Sobeck, Alessa Schmidberger, Felicitas Wentzky, Hannah Weber, Yvonne Frirdich, Leandra Koch, Tim Kipfer.

Besonderes Engagement in der Lernmittelverwaltung: Viola Sauter, Marie-Sophie Oremek, Isabell Int-Veen; besonderes Engagement im Schulsantitätsdienst: Meryem Aksu, Isabell Int-Veen, Maxim Kobsar, Leandra Koch, Sandra Krökel, Chiara Steybe, Carolin Zagolla; besonderes Engagement in der Cinéma-Technik AG: Michael Bitzer, Luis Campana, Philipp Dix, Jan Hildebrand, Henry Miller, Niclas Raeder. Langjährige Mitwirkung in der Bigband: Laura Hochstuhl, Trompete; Bernhard Valentin, Trompete; Niclas Raeder, Saxophon; Viola Sauter, Saxophon; Eugen Treichel, E-Gitarre; Langjährige Mitwirkung im Chor: Fabienne Aichert, Alice Beckesch, Elisabeth Böckler, Marla Föhr, Nina Gipser, Sandra Krökel, Tatjana List, Sarah Rizzo, Viola Sauter, Leah Sittel; Mitwirkung Streicherensemble: Antonia Judt; Mitwirkung und Mitarbeit in der Leitung: David Eckmann

Sonderpreise, Ferry-Porsche Preis für herausragende Leistungen in Mathematik und Physik: Pia Willmann; Sonderpreis der Deutschen Mathematiker Vereinigung für herausragende Leistungen im Fach Mathematik: Tatjana List, Michael Bitzer, Frederik Sobeck; Physikpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für hervorragende Leistungen im Fach Physik einschließlich einer Mitgliedschaft: Frederik Sobeck; Weitere Mitgliedschaften der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für sehr gute Leistungen im Fach Physik: Michael Bitzer, Jan Hildebrand, Tim Kipfer, Pia Willmann; Sonderpreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker an die Jahrgangsbesten im Fach Chemie: Tim Kipfer; Scheffelpreis für die beste Leistung im Fach Deutsch: Leandra Koch; Sonderpreis des Arbeitskreises Sant Dié für hervorragende Leistungen im Fach Französisch: Yvonne Frirdich; Sonderpreis des Arbeitskreises zur Pflege der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Friedrichshafen und Peoria für hervorragende Leistungen im Fach Englisch: Felicitas Wentzky; Südwestmetall-Sonderpreis Ökonomie für hervorragende Leistungen im Fach Wirtschaft: Marcel Vögele; Bischhof-Sproll-Preis für hervorragende Leistungen im Fach Katholische Religionslehre: Sarah Zimmermann; Sozialpreis der Striebel-Ranke-Stiftung: Michael Bitzer und Niclas Raeder.

Sonderpreise der Schule für hervorragende Leistungen, Mathematik: Elisabeth Böckler; Spanisch: Marla Föhr; Literatur und Theater: Isabell Int-Veen; Informatik: Michael Bitzer; Biologie: Hannah Weber; Musik: David Eckmann.

Stipendien: "e-fellows.net"-Online-Stipendien für hervorragende Leistungen: Pia Willmann, Tatjana List, Elisabeth Böckler, Frederik Sobeck, Alessa Schmidberger, Felicitas Wentzky, Hannah Weber, Yvonne Frirdich, Leandra Koch, Tim Kipfer.

Für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen: Pia Willmann und Leandra Koch. (cor)