head_8.jpg

Der Schulgarten am Karl-Maybach-Gymnasium

Mobiler Garten und Schulacker

robotics 1

robotics 1

Schüler*innen mit grünem Daumen können sich am KMG ausleben. In unseren Gärten lernen sie, wie Gemüse gepflanzt und wann es geerntet wird.

Die Gärten bieten:

  • Offenes Gärtnern zum Kennenlernen und Ankommen (ab Klasse 5), gemeinsam mit der Schulsozialarbeit
  • Antworten auf vielfältigste (Wissens)Fragen rund um das Gärtnern durch unsere Kooperationspartner, der „Gemüseackerdemie“
  • Raum für ehrenamtliches, ökologisch motiviertes Engagement als „Ackerbuddy“ (ab Klasse 10) unter dem Aspekt „Schüler für Schüler“
  • Ein Experimentierfeld für vielfältigste Fragestellungen, die sich aus dem laufenden Curriculum ergeben können sowie deren Behandlung in Arbeits- bzw. Interessensgruppen und/oder in Eigenregie (z.B. Regrow-AG, Terra-Preta-Projekt „Carbon-Cycle“)

Mittel- und langfristig sollen die KMG-Gärten maßgeblich von Schüler*innen für Schüler*innen bewirtschaftet, gepflegt und getragen werden. Dabei ist es das Ziel, erlangtes Wissen kontinuierlich zu teilen und damit allen Interessierten zugänglich zu machen. Unterstützt wird dieser Ansatz durch die Fortbildungsmöglichkeit für Schüler*innen zum sog. „Ackerbuddy“ - einer Ausbildung zum Gartenexperten.

Back to top