Freiwilliges Soziales Jahr an unserer Schule

FSJ Carolin Kalmbach

FSJ Carolin Kalmbach

Hier kann man mich kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! "
 


Der FSJ-ler ist für die Schule sehr, sehr wichtig: abwechslungsreiche, verschiedene Tätigkeiten; von Hilfstätigkeiten bis zur Verwirklichung eigener Projekte.

Wir wollen einen tiefen Einblick in die Schule als Institution ermöglichen. Alle, die die Hilfe der FSJ-ler in Anspruch nehmen, sind gehalten, den Sinn und Zweck der jeweiligen Arbeit im Gesamtzusammenhang zu erklären. Durch die engen Kontakte zur Schulsozialarbeit, Mensa, Hausmeister und Sekretariat, Lehrern und Schulleitung sollen die FSJ-ler am Ende einen eher noch tieferen Einblick in die Schule haben als wir selbst.

Eine echte Win-win-Situation ist unser Ziel, sodass wir künftig immer genug Freiwillige haben für ein Soziales Jahr an unserer Schule, die das leisten können und wollen, was wir brauchen.

 

Die typische Woche eines FSJlers am KMG

 

Zeit Montag Dienstag Mittwoche Donenrstag Freitag
7:00-7:40 neue Zeitungen ins Lehrerzimmer bringen, Betreuung erster Schüler, Absprache mit den   Stundenplanern

1.Stunde

7:40-8:25

Vertretungen in Klassen, Hausmeistertätigkeiten, E-Mails checken, Projekte planen*, Vespern, Plakate aufhängen, Akten vernichten, Zeitungen sortieren, Schulpullis austeilen, E-Mail-Adressen sammeln, Besprechungen, kleine Exkursionen/Ausflüge, Plakate erstellen, Aussortieren alter Lehrmittel
         

2.Stunde

8:30-9:15

Pause

9:15-9:30

Bewegte Pause (Spieleschrank aufschließen und Spielgeräte ausgeben)

3.Stunde

9:30-10:15

Vertretungen in Klassen, Hausmeistertätigkeiten, E-Mails checken, Projekte planen*, Vespern, Plakate aufhängen, Akten vernichten, Zeitungen sortieren, Schulpullis austeilen, E-Mail-Adressen sammeln, Besprechungen, kleine Exkursionen/Ausflüge, Plakate erstellen, Aussortieren alter Lehrmittel         

4.Stunde

10:20-11:05

Pause

11:05-11:15
Bewegte Pause (Spieleschrank aufschließen und Spielgeräte ausgeben)

5.Stunde

11:15-12:00

Vertretungen in Klassen, Hausmeistertätigkeiten, E-Mails checken, Projekte planen*, Vespern, Plakate aufhängen, Akten vernichten, Zeitungen sortieren, Schulpullis austeilen, E-Mail-Adressen sammeln, Besprechungen, kleine Exkursionen/Ausflüge, Plakate erstellen, Aussortieren alter Lehrmittel, Pause

6.Stunde

12:05-12:50

12:50-13:15

evtl. Aufsicht in der Mensa
13:15-13:40 Betreuungszeit
13:45-15:20 Hausaufgabenbetreuung  Medien-AG/Koch-AG, Hausaufgabenbetreuung  Hausaufgabenbetreuung Medien-AG

Anhand der typischen Woche erkennt man, dass ein FSJ am KMG äußerst abwechslungsreich ist. So reichen die Tätigkeiten von kleineren Hausmeisteraufgaben bis hin zu dem Betreuen von Klassen oder der Begleitung von Exkursionen.

* Nebenbei sammeln FSJler auch erste Erfahrungen im Bereich der Projektplanung und Durchführung.

Des Weiteren nehmen sie an Abendveranstaltungen wie z.B. Elternabenden und Elternbeiratsitzungen teil. Auch an der Einschulung der neuen Fünftklässler sind sie beteiligt.
Überstunden, die bei einer solchen Veranstaltung anfallen, können an anderen Tagen in Form von Freizeitausgleich abgebaut werden.

Das KMG bietet zwei FSJ-Stellen, die mit überaus abwechslungsreichen Tätigkeiten verbunden sind. Die Arbeit findet entweder alleine, im Team mit dem FSJ-Kollegen oder zusammen mit Lehrern und Schülern statt. Selbstverständlich gibt es Tätigkeiten wie die Aufsicht in der Mensa, die nicht so viel Spaß machen. Diese werden jedoch durch den abwechslungsreichen Tagesablauf, sowie den vielen interessanten Aufgaben wie das Begleiten auf Exkursionen ausgeglichen.